Schadenssimulation

Schadenssimulation

Mit dem Add-On Schadenssimulation kannst Du festlegen, wie viel Zeit ein Fahrer maximal für eine Runde während eines Rennens benötigen darf. Überschreitet er diese Zeit (zum Beispiel aufgrund eines Unfalls), erleidet sein Fahrzeug einen zufällig ausgewählten Schaden (Motor, Getriebe, Batterie, Aufhängung, etc.). Dazu wird ein entsprechendes Symbol in der Zeitentabelle angezeigt und eine Sprachausgabe teilt dem Fahrer mit, dass er den Schaden an der Box beheben lassen muss. Fährt er in die Box und bleibt dort für eine vorher festgelegte Zeit stehen, gilt der Schaden als repariert und der Fahrer kann das Rennen normal fortsetzen.

Über eine zweite Zeiteinstellung kannst Du festlegen, ab welcher Rundenzeit ein Fahrer als ausgefallen gelten soll. Überschreitet ein Fahrer diese Rundenzeit, wird er aus der Wertung genommen, eine entsprechende Sprachausgabe ertönt und der Eintrag dieses Fahrers wird in der Zeitentabelle ausgegraut.

Folgendes enthält das Add-On:

  • Simulation zufälliger Schäden bis hin zum Ausfall bei Überschreiten einstellbarer Rundenzeiten.
  • Die Simulation kann ein- und ausgeschaltet werden.

Folgende Limitierungen enthält das Add-On:

  • Die Schadenssimulation ist nur in Rennen verfügbar.