HomeBedienungsanleitungSimulation von Schäden

Diese Funktion ist Teil des SmartRace Champions Clubs. Das ist ein großes Paket mit coolen Erweiterungen, die Du auf Wunsch in Form eines monatlichen oder jährlichen Abos bequem in der App hinzu buchen und natürlich jederzeit wieder kündigen kannst. Mehr erfahren.

Automatische Schäden bei Überschreiten einer einstellbaren Rundenzeit

Wenn du Strafen nicht so sehr magst oder Rennen aufpeppen möchtest, ohne Strafen zu verhängen, kannst du das Schadenmodul verwenden. Das Schadenmodul ist dafür gedacht, Fahrer für langsame Rundenzeiten zu bestrafen. Langsame Rundenzeiten können zum Beispiel entstehen, wenn ein Fahrer aus der Bahn fliegt und sein Auto wieder auf die Strecke bringen muss.

Schäden funktionieren im Wesentlichen wie folgt:

  • Der Fahrer überschreitet die eingestellte Rundenzeit – SmartRace fügt ihm einen zufälligen Schaden zu, d.h. es gibt eine Sprachausgabe und ein Schadenssymbol auf dem Rennbildschirm neben der Positionsnummer.
  • Wenn der Fahrer den Schaden nicht innerhalb der konfigurierten Zeit repariert (d.h. an die Box fahren und warten, bis das Schadenssymbol verschwindet), wird er automatisch als DNF (did not finish = ausgefallen) gewertet.
  • Wenn er an die Box kommt und den Schaden reparieren lässt, kann er anschließend normal weiterfahren.
  • Wenn er den Schaden nicht vor Ende des Rennens beheben lässt, wird er ebenfalls als DNF gewertet.

Schäden können über den Dialog „Neues Rennen“ aktiviert werden. Wenn du Schäden durch Setzen des Kippschalters aktivierst, musst du auch die folgenden Optionen einrichten.

Konfiguration

  • Erforderliche Boxenstopp-Dauer (Sekunden) – wie lange es dauern soll, bis ein Schaden in der Boxengasse repariert wird.
  • Schäden, die nicht repariert wurden: Ausfallzeit – wenn ein Fahrer einen Schaden erleidet, kann er noch so viele Sekunden weiterfahren, bis er aus dem Rennen ausscheidet.

Letzte Änderung:

Jetzt downloaden und echte Rennaction erleben.

© 2022 SmartRace – part of the SmartRaceApps.com family.

Alle verwendeten Videos, Bilder und Grafiken sind - soweit nicht anders gekennzeichnet - Eigentum von SmartRace. Eine Weiterverwendung zu privaten oder kommerziellen Zwecken ist ohne ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet. Bilder der ADAC RAVENOL 24h Nürburgring mit freundlicher Genehmigung des ADAC Nordrhein e.V.

SmartRace ist eine Software für Mac, Tablets und Smartphones und dient zur Zeitnahme für Carrera Digital-Bahnen im Maßstab 1:32 und 1:24 und über den Analog-Modus auch für analoge Bahnen (z.B. Carrera Evolution, Carrera Exclusiv, Carrera Servo, Carrera Go!!!, Ninco, Scalextric oder Andere). SmartRace verbindet sich entweder per Bluetooth mit dem AppConnect-Adapter von Carrera oder nimmt die Messung im Analog-Modus per Kamera eines über SmartRace Connect verbundenen Smartphones vor. 

Carrera®, Carrera Digital® und Carrera AppConnect® sind eingetragene Markenzeichen der Carrera Toys GmbH. SmartRace ist kein offizielles Carrera-Produkt und in keiner Weise verbunden mit oder abhängig von Carrera Toys GmbH.